Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer Kreditanfrage erkennen Sie unsere AGB an.

Der Kreditantragsteller, im folgenden Antragsteller genannt, beauftragt Maxxkredit durch das Absenden des online zur Verfügung gestellten Antragsformulars oder eine telefonische Anfrage mit der Vermittlung eines Kredites. Maxxkredit bemüht sich daraufhin intensiv um eine Kreditvermittlung, ein Vermittlungserfolg kann jedoch nicht garantiert werden.

Für eine erfolgreiche Vermittlung sind alle notwendigen persönlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Zum Zwecke der Kreditbearbeitung eingereichte Unterlagen des Antragstellers müssen je nach Kooperationspartner im Original oder als Kopie und unverändert vorliegen.

Durch das eigenständige Ausfüllen des Kreditantragsformulars, der Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Schufa/KSV sowie das Absenden des Formulars hat der Antragsteller eindeutig sein Interesse an einer Kreditvermittlung gezeigt. Bei einer telefonischen Anfrage wird der Antragsteller gebeten, das Kreditformular auf der Webseite www.maxxkredit.de eigenständig auszufüllen und abzusenden.

Die Daten des Antragstellers werden zum Zwecke der Kreditvermittlung an Partnerunternehmen – Banken, Finanzinstitute und weitere der Kreditvermittlung dienende Unternehmen – übermittelt, eine Kreditzusage erfolgt ausschließlich nach Prüfung durch diese Unternehmen.

Der Antragsteller willigt ein, dass er per Email über weitere kreditrelevante Angebote informiert werden darf und ihn Maxxkredit sowie weitere Kooperationspartner telefonisch bzw. per Email kontaktieren dürfen. Diese Einwilligung kann er jederzeit per Email, Fax oder postalisch widerrufen.

Der Antragsteller erhält ein Kreditangebot, in dem alle gesetzlich vorgeschriebenen Angaben wie Laufzeit, Zinsen und Gebühren enthalten sind. Es obliegt dem Antragsteller, den angebotenen Kreditvertrag zu unterschreiben oder auch abzulehnen. Ein Vermittlungserfolg kommt erst mit Unterzeichnung des Kreditvertrages zwischen dem Antragsteller und der Partnerbank sowie nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist zustande.

Sollte die Kreditvermittlung nicht zum Erfolg führen und kommt kein Kreditvertrag zustande, entstehen dem Antragsteller keinerlei Kosten. Auch kann ein Vermittlungserfolg durch Maxxkredit nicht garantiert werden, Schadensersatzansprüche des Antragstellers wegen erfolgloser Vermittlung sind demzufolge ausgeschlossen.

Der Antragsteller willigt ein, dass die angefragte Bank der SCHUFA Holding AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 103441, 50474 Köln – Daten über die Beantragung, Aufnahme und vereinbarungsgemäße Abwicklung (z.B. vorzeitige Rückzahlung, Laufzeitverlängerung) dieses Kredites übermittelt sowie Auskunft über die betreffenden gespeicherten Daten erhält und diese eventuell an Dritte weitergegeben, gespeichert und elektronisch verarbeitet werden. Zugleich willigt er ein, dass das Kreditinstitut bei Krediten ab EUR 50.000 in gleicher Form und gleichem Umfang Daten an die KSV (Kreditschutzvereinigung GmbH), Kronprinzenstraße 28, 65185 Wiesbaden, übermittelt und die KSV diese Daten in entsprechender Weise nutzt.

Um die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen, speichert und analysiert Maxxkredit die Daten seiner Nutzer auf der Webseite www.maxxkredit.de. Dabei handelt es sich um Informationen, die der Browser des jeweiligen Nutzers übermittelt. So werden unter anderem die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Nutzung, besuchte Webseiten, übertragene Datenmengen, die Website, von der die Anforderung kam, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware gespeichert.


Alle vom Antragsteller bei der Kreditbeantragung hinterlegten Daten werden durch Maxxkredit sorgfältig und sicher aufbewahrt und nur Personen zugänglich gemacht, die mit der Vermittlung eines Kredites beauftragt sind.

Alle Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier:

Die aufgrund der Antragstellung entstandene Rechtsbeziehung zwischen dem Antragsteller und Maxxkredit unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei eventuellen Rechtsstreitigkeiten mit Vollkaufleuten, die aus der Nutzung der Internetseiten resultieren, ist der Gerichtsstand Dessau-Roßlau.