Transparente Kreditvergleiche im Web

VergleichEs gibt eine ganze Reihe von Anlässen, um einen Kredit zu beantragen. Häufig wird ein Kredit dafür verwendet, um ein Auto zu kaufen oder einen Urlaub zu finanzieren. Studenten benötigen zumeist einen Kredit für ihre Studiengebühren und ein neuer Ratenkredit tilgt vielleicht bisherige Verbindlichkeiten. Aber ganz plötzlich kann auch einmal die Waschmaschine defekt sein oder eine Reparatur am Kfz notwendig werden. Woher dann Geld nehmen, wenn es in der Haushaltskasse gerade eng aussieht? Am günstigsten sind zur Zeit so genannte Baudarlehen. So billig wie in der aktuellen Euro-Krise kommt man vermutlich nie wieder an die notwendigen finanziellen Mittel für das lang ersehnte Eigenheim.

Möglichkeiten für einen Kredit

Verbraucher können zur Hausbank oder einer benachbarten Filiale gehen und einen Kredit beantragen. Dafür müssen Einnahmen und Ausgaben grob aufgeschlüsselt und der Bank zugänglich gemacht werden. Schließlich wollen die Mitarbeiter dort sehen, ob der Kreditnehmer auch in der Lage ist, den Kredit pünktlich abzuzahlen. Häufig werden Sicherheiten verlangt, die auch in Form eines zweiten Kreditnehmers möglich sind. Jedoch stehen Kreditsuchenden auch andere Möglichkeiten der Kreditaufnahme zur Verfügung. » weiterlesen

Kredite mit Sofortauszahlung

KreditViele Banken im Internet werben mit Krediten und versprechen eine Sofortauszahlung. Nur die wenigsten Interessenten wissen dabei überhaupt, dass es trotzdem einige Tage dauern kann, bis das Geld auf dem Konto ist. „Sofort“ kann eben sehr unterschiedlich interpretiert werden.

Eine wortwörtliche Sofortauszahlung gibt es nicht

Wer dringend auf eine große Summe Geld angewiesen ist, dem laufen bei der Suche im Internet immer wieder zwei zentrale Begriffe über den Weg: Sofortzusage und Sofortauszahlung. Diese beiden Begrifflichkeiten werden oft in Zusammenhang mit der Vergabe von Krediten genannt. Dabei liegt für den Verbraucher die Vermutung nahe, dass man innerhalb nur weniger Sekunden eine Menge Geld auf das eigene Konto überwiesen bekommt.

Bei genauerem Nachdenken wird einem aber schnell bewusst, dass es doch unverantwortlich und überaus risikofreudig von einer Bank wäre, einfach so und ohne Prüfung der Bonität Kreditsummen im vier- oder fünfstelligen Bereich auf fremde Konten » weiterlesen

So vergleichen Sie Kreditkonditionen

FinanzcheckWenn einmal ein finanzieller Engpass eintritt, gilt es eine bezahlbare Lösung zu finden. Wird nur ein kleinerer Betrag über einen kurzen Zeitraum benötigt, kann der Dispokredit des Girokontos genutzt werden. Die Zinsen sind hier zwar relativ hoch, aber das Geld ist schnell und einfach zur Verfügung und die Rückzahlung variabel. Wenn das Loch ein wenig größer ist, welches gestopft werden muss, sollte man Ausschau nach einem Ratenkredit halten.

Ratenkredit von der Hausbank?

Wer einfach zu seiner Hausbank geht, ohne vorher andere Angebote zu prüfen, kann eine böse Überraschung erleben; die Konditionen sind meist nicht so günstig. Es gibt viele Online-Anbieter, die durchaus bessere Kreditangebote vorweisen können. Ein umfassender Kreditvergleich auf Finanzcheck.de kann die Informationen liefern, die für die richtige Entscheidung wichtig sind. Einfach und unkompliziert können hier alle aktuellen Kreditanbieter miteinander verglichen werden. Persönliche Wünsche und Ansprüche werden natürlich berücksichtigt. Durch die Eingabe bestimmter Daten wird die Suche bereits konkretisiert und angepasst. Die ausgeworfenen Suchergebnisse können dann ganz in Ruhe verglichen und ausgewertet werden. So ist es recht einfach, den Anbieter zu finden, der am besten zu den persönlichen Gegebenheiten passt. » weiterlesen

Kredit für Hartz IV Empfänger

Heutzutage besteht häufig die Vorstellung, dass bei Arbeitslosen und Hartz IV Empfängern die Kreditwürdigkeit gegen Null sinkt. Dies ist nicht richtig, denn immerhin wird ja ein regelmäßiger Zahlungseingang generiert, auch wenn dieser bescheiden ausfällt. Als Hartz IV Empfänger ist man nicht automatisch ohne Rechte und Ansehen!

Hartz IVEs ist nicht angenehm, wenn man sich als Hartz IV Empfänger wiedersieht, denn diesen Zustand erreicht man heute relativ schnell; auch mit einer guten Ausbildung.

Wer in einem strukturarmen Gebiet lebt und örtlich gebunden ist, findet sich leicht in der Warteschlange bei der ARGE wieder. Dieser Status, der vielleicht auch nur vorübergehend besteht, bedeutet jedoch nicht, dass man keine Anschaffungen machen kann bzw. darf. Natürlich reicht das Hartz IV Geld für größere Anschaffungen oft nicht aus.

Wenn eine Waschmaschine zu kaufen ist oder ein anderes Gerät ersetzt werden muss, sind meist andere Überlegungen erforderlich. Was ist zu tun, wer vergibt einen Kredit?

Es gibt Möglichkeiten!

Ob man nun etwas anschaffen will oder alte Schulden abtragen möchte – eine gewisse Summe ist oft mehr als hilfreich. Diese erhält sogar bzw. speziell auch ein Arbeitsloser. In vielen Fällen ist dies sogar ohne die üblichen Überprüfungen mit Schufadaten möglich, denn natürlich finden sich bei finanziell schwachen Menschen oft Schufa-Einträge. Diese stammen aber aus einer anderen Lebensphase und ein Kredit, der ohne die Instanz vergeben wird, bedeutet auch einen Neuanfang.

Ein Neustart

Die Konditionen sollte man unbedingt vor Inanspruchnahme des Kredites genau prüfen; ist der Zeitraum angemessen, den man für die Rückzahlung hat? Schafft man die monatlichen Raten und wie hoch sind die Zinsen? Alles dies kann man näher unter www.arbeitsloskredit.net erfahren und so eine Entscheidungshilfe bekommen. Ein Kredit baut auf, er symbolisiert, dass sich auch Menschen ohne Arbeit bemühen, ihr Leben zu ordnen – Natürlich immer in der Hoffnung, dass doch irgendwann ein Job winkt.

Eigene Photovoltaikanlage finanzieren – So funktioniert’s

Wer sich in der heutigen Zeit dazu entscheidet, ein Haus zu bauen, der sollte sich auch darüber Gedanken machen, wie durch hochwertige Baustoffe und clevere Haustechnik die Energiekosten so niedrig wie möglich gehalten werden können. Schließlich klettern diese Jahr für Jahr in die Höhe, was sich insbesondere bei Besitzern großer Immobilien auf den Rechnungen bemerkbar macht. Wer künftig weniger für Strom zahlen will, sollte über die Errichtung einer eigenen Photovoltaikanlage nachdenken.

Eine solche Anlage kann auf dem Dach des Hauses oder der Garage installiert werden, wobei Sie entscheiden können, ob Sie den von der Photovoltaikanlage erzeugten Strom selber verbrauchen möchten oder ob dieser in das örtliche Stromnetz eingespeist werden soll. Beides wird vergütet, zudem kann man die Errichtung der Anlage staatlich fördern lassen.

Kredit mit attraktiven Konditionen erhalten

Die staatliche Förderung der Photovoltaikanlage wird durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ermöglicht. Dieses unterstützt Projekte, welche dazu beitragen, die Energiewende zu realisieren. Zu jenen gehören auch private Solaranlagen, mit welchen Sie persönlich den Ausstieg aus der Atomenergie unterstützen können. Wenn Sie sich tatsächlich für die Errichtung einer solchen Anlage entschieden haben, müssen Sie diese nicht etwa zwingend durch eigenes Kapital finanzieren, sondern können dafür einen speziellen Kredit beantragen. Möglich ist dies bei der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW-Bank), welche Kredite mit attraktiven Konditionen für Projekte wie diese vergibt. Die Kredite der KfW-Bank sind herkömmlichen Ratenkrediten vorzuziehen, da sie wesentlich günstigere Zinssätze bei gleichzeitig langen Laufzeiten bieten, sodass die finanzielle monatliche Belastung für Sie gering bleibt. Noch mehr Informationen über zinsgünstige KfW-Kredite sowie über Photovoltaikanlagen erhalten Sie unter photovoltaik-baron.de.

Vergütung für Einspeisung und Eigenverbrauch

Das EEG ermöglicht jedoch nicht nur die Vergabe von günstigen Krediten, sondern fördert später auch den Eigenverbrauch sowie die Einspeisung in das Stromnetz. Wie hoch die Vergütung pro erzeugter Kilowattstunde ist, wird durch die Leistung der Anlage bestimmt. Dabei gilt: Je höher die Leistung, desto geringer die Förderung. Somit kann sichergestellt werden, dass auch Betreiber kleiner, weniger leistungsfähiger Photovoltaikanlagen eine gerechte Förderung erhalten. Leider wurde der Satz für jene Solarförderung in diesem Jahr gesenkt, was jedoch vor allem daran liegt, dass die Preise für Solaranlagen innerhalb der letzten Jahre stark gesunken sind. Dennoch bleibt eine Photovoltaikanlage rentabel, da der derzeitige Satz zum einen per Gesetz für die nächsten 20 Jahre garantiert ist und zudem die Strompreise weiter steigen werden. In den ersten Jahren können Sie mithilfe der Förderung die Finanzierung der Anlage decken. Ist diese abbezahlt machen Sie mit jeder erzeugten Kilowattstunde Gewinn. Langfristig lohnt sich ein solches Projekt also in jedem Fall.