Privatdarlehen sind eine echte Alternative zu klassischen Krediten

Zustandekommen des Privatdarlehens

Wann sich ein Privatdarlehen lohnt

Eine in letzter Zeit immer beliebter gewordene Möglichkeit der Geldbeschaffung ist die Aufnahme eines Privatdarlehens. Gegenüber dem klassischen Bankkredit unterscheidet es sich dadurch, dass der Kreditgeber eine Privatperson ist, die jedoch zum Ausgleich für den erlittenen Liquiditätsverlust ebenso Zinsen verlangen kann. Doch für wen ist dieses Geschäftsmodell lohnenswert, und was gilt es zu beachten?

Privatdarlehen weist gegenüber klassischem Kredit Unterschiede auf

Privatdarlehen werden auch als sogenannte Peer-to-Peer-Kredite bezeichnet, abgekürzt P2P. Sie involvieren, genauso wie ein klassischer Bankkredit, ebenfalls einen Kreditgeber und einen Kreditnehmer, wobei zumindest ersterer immer ein Privatmann und keine Bank ist. Auf Kreditnehmerseite kommen immerhin, anders als dies der Begriff suggeriert, nicht nur Privatleute, sondern auch Unternehmen in Betracht. » weiterlesen

Schufa-Falle – So schnell kassiert man einen negativen Eintrag

Schufa FalleEtwa 3/4 aller Deutschen haben einen Eintrag in der Schufakartei. Leider kommt es immer wieder vor, dass Unternehmen der Schufa Informationen über Personen übermitteln, ohne diese genau geprüft zu haben. Unterschiedliche Gründe können Anlass für einen ungerechtfertigten negativen Schufa-Eintrag sein. Für die Betroffenen hat ein solcher Eintrag erhebliche Konsequenzen – doch man kann sich wehren.

Ungerechtfertigte Einträge nicht selten

Wer seine Rechnungen nicht zahlt oder Kredite nicht bedient, bekommt es schnell mit den Gläubigern zu tun. Über einen negativen Schufa-Eintrag muss sich niemand wundern, der offensichtlich und wissentlich offenen Forderungen nicht nachkommt. Die Schufa ist eine Institution, welche Unternehmen, Banken und anderen Finanzinstituten die Möglichkeit gibt, sich über die Zahlungsmoral und Bonität potenzieller Kunden zu informieren.

Doch nicht immer ist ein negativer Eintrag gerechtfertigt, viele Konsumenten kommen ohne eigenes Verschulden zu einem negativen Schufa-Score. Dies kann der Fall sein, wenn man versehentlich eine Rechnung nicht bezahlt hat und das jeweilige Unternehmen voreilig eine Meldung macht. » weiterlesen

Schnell ist eine Überschuldung da – doch ihr zu entkommen ist alles andere als leicht

SchuldenberaterKaum jemand kann sich tatsächlich davon freisprechen, nicht selbst einmal im Laufe des Lebens in eine finanzielle Notsituation gelangt zu sein. Dazu reichen nur wenige situationsbedingte Umstände, um binnen kürzester Zeit in eine solche hineinzuschliddern. Schulden, die man leicht übersehen kann, die kalkulierbar sind und die man nach einem überschaubaren Zeitraum ohne finanzielle Engpässe wieder beglichen hat, sind keine wirklichen Probleme. Eng wird es allerdings dann, wenn sich der Schuldenberg häuft, die Übersicht über die finanzielle Lage gänzlich verloren gegangen ist und man nicht weiß, wie man aus dieser miserablen Situation wieder herauskommen soll. Dann handelt es sich tatsächlich um ein ernstes Problem einer maßlosen Überschuldung.

Welcher Kredit ist wichtig und richtig?

Allein diese Frage stellen sich zunächst viele Schuldner nicht eindringlich genug, bevor sie einen Kreditvertrag unterzeichnen. Sicherlich ist ein Kleinkredit nicht unbedingt Anlass genug, sich ernsthaft Sorgen um seine finanzielle Lage zu diesem Zeitpunkt zu machen. Die monatlichen Raten sind bei Kleinkrediten in der Regel gering und die Abtragung der Gesamtkreditsumme je nach Laufzeit des Kredites ist ebenfalls schnell über die Bühne gegangen. » weiterlesen

Kreditkartenmodelle, Kosten und Leistungen

KreditkartenEs gibt die unterschiedlichsten Kreditkartenmodelle. Oft ist es dabei nicht einfach einzuschätzen, welche Kreditkartenart für den individuellen Einzelfall am günstigsten ist. Dabei geht es im Wesentlichen nicht um gebührenpflichtige Kreditkarten und kostenlose Kreditkarten, sondern um die Konditionen der Kreditkartenanbieter selbst. Auslandsgebühren, Kreditlimit oder auch die Abrechnungsart können sich von Anbieter zu Anbieter teils stark voneinander unterscheiden. Auch Sonderleistungen wie Versicherungen oder ähnliches müssen bei der Wahl berücksichtigt werden.

Ein genaues Vergleichen der verschiedenen Anbieter und deren Konditionen ist daher unumgänglich, wenn man eine Kreditkarte sucht, die am besten auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Die verschiedene Kreditkartenarten im Überblick:

Klassische Kreditkarten

Bei der klassischen Kreditkarte werden alle Zahlungen am Ende des Monats zusammengefasst. Der Kreditkarteninhaber hat dann zwei Möglichkeiten, die Rechnung zu bezahlen: Neben einer sofortigen Zahlung kann er auch eine Ratenzahlung mit dem Kartenanbieter vereinbaren. » weiterlesen

Lange Wartezeiten beim Kredit umgehen

OnlinekreditWer schon einmal einen Kredit beantragt hat, weiß, dass die Zu- bzw. Absage der Bank teilweise lange auf sich warten lassen kann. Zudem ist der effektive Zins, der letztlich für den Kredit anfällt, auch oft unklar, da dieser meist bonitätsabhängig ist und diese Bonität erst ermittelt werden muss. Unter Umständen ist man tage- oder gar wochenlang im Unklaren über die genauen Konditionen sowie darüber, ob der Kredit überhaupt bewilligt wird. Gerade dann, wenn man dringend auf den Kredit angewiesen ist, ist eine lange Wartezeit mehr als hinderlich.

Umständliches Vergabeverfahren

Die teilweise lange Dauer hängt mit dem Kreditvergabeverfahren deutscher Banken zusammen. Geht ein Kreditantrag bei der Bank ein, wird zunächst einmal eine Schufa Anfrage durchgeführt und weitere Banken machen interne Abschätzungen über die Bonität des Antragsstellers. Meist muss der Kreditantrag durch mehrere Instanzen, bis die Bank das Risiko einer Vergabe abschätzt und den Antrag bewilligt oder ablehnt. Erst wenn die Bonität des Antragsstellers genau ermittelt wurde, stehen auch die effektiven Zinsen fest. » weiterlesen